Bundesbank: Deutlich mehr Falschgeld in Deutschland sichergestellt

Geldfälscher haben in Deutschland deutlich mehr Blüten in Umlauf gebracht. Im vergangenen Jahr zogen Banken, Handel und Polizei rund 63 000 falsche Euro-Banknoten aus dem Verkehr und damit 63 Prozent mehr als 2013.

Bundesbank: Deutlich mehr Falschgeld in Deutschland sichergestellt
Boris Roessler Bundesbank: Deutlich mehr Falschgeld in Deutschland sichergestellt

Dies teilte die Bundesbank in Frankfurt mit. «Das Falschgeldaufkommen ist deutlich gestiegen - aber auf einem niedrigen Niveau», sagte Bundesbank-Vorstand Carl-Ludwig Thiele.

Nach den Angaben sind die Fälscher beim Vertrieb aktiver geworden. Der Schaden stieg von 2,1 Millionen Euro im Vorjahr auf 3,3 Millionen Euro. Dabei setzten Kriminelle verstärkt auf falsche Fünfziger: Mit gut 29 000 Scheinen wurden fast doppelt so viele 50-Euro-Blüten sichergestellt wie 2013.