Bundesbank sorgt sich um reibungslose Umstellung auf IBAN 

Die Deutsche Bundesbank zweifelt wenige Wochen vor dem endgültigen Abschied von der bekannten Kontonummer samt Bankleitzahl an einer reibungslosen Umstellung. Zwar hätten sich die allermeisten Deutschen längst an die 22 Zeichen lange IBAN gewöhnt, sagte Bundesbank-Vorstand Carl-Ludwig Thiele der Deutschen Presse-Agentur. Eine kleine Minderheit halte aber noch immer an der alten Kontonummer fest. Ab 1. Februar 2016 darf für Überweisungen und Lastschriften nur noch die IBAN genutzt werden.