Bundesinnenminister verbietet Rockerclub Satudarah MC

Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat den Rockerclub Satudarah MC verboten. Polizisten durchsuchten am Morgen in fünf Bundesländern Vereinsheime und Wohnungen der Gruppe. Von dem Verein gehe eine schwerwiegende Gefährdung für die Allgemeinheit aus, teilte eine Sprecherin des Ministeriums mit. Grund seien Erkenntnisse zur Gefährlichkeit mehrerer Rocker, hieß es. Der Bundesinnenminister habe der niederländischen Gruppe jede Tätigkeit im Inland untersagt und die deutschen Teilorganisationen des Rockerclubs verboten.