Bundeskabinett beschließt Einsatz gegen IS-Miliz

Das Bundeskabinett hat den geplanten Einsatz der Bundeswehr gegen die Terrormiliz Islamischer Staat beschlossen. Daran sollen bis zu 1200 Soldaten beteiligt werden. Konkret geht es um die Beteiligung an den Luftangriffen gegen den IS in Syrien und im Irak. Die Bundeswehr soll mehrere «Tornado»-Aufklärungsjets einsetzen. Geplant ist zudem, mit einem Kriegsschiff einen französischen Flugzeugträger zu schützen. Das geplante Engagement der Bundeswehr ist eine Antwort auf die Terroranschläge von Paris.