Bundeskanzlerin Merkel verteidigt Russland-Kurs

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat Kritik ihrer Vorgänger am Russland-Kurs zurückgewiesen. Die gemeinsame europäische Antwort auf Russlands Handlungen sei richtig, sagte sie der «Welt am Sonntag». Dass Russland die territoriale Integrität und Souveränität der Ukraine verletzt habe, dürfe nicht folgenlos bleiben, sagte Merkel, angesprochen auf Missbilligungen ihrer Vorgänger. Helmut Kohl und Gerhard Schröder hatten etwa beklagt, Russland werde in der Krise zu stark isoliert.