Bundesländer mahnen zügige Bearbeitung von Asylanträgen an

Vertreter der Länder machen Druck auf das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. Der Abbau unbearbeiteter Asylanträge müsse schneller werden, verlangte Bundesratspräsident Stanislaw Tillich. Dem BAMF stehe endlich mehr Personal zur Verfügung. Entscheidend sei nun, dass es in den nächsten Wochen und Monaten flächendeckend zu einer wirklichen Beschleunigung der Asylverfahren kommt und die Rückstände abgebaut werden, sagte der sächsische Regierungschef der dpa.