Bundesländer stellen Regelungen zur Sonntagsarbeit auf den Prüfstand

Nach dem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts zur Begrenzung der Sonntagsarbeit in Hessen wollen auch andere Bundesländer ihre Regelungen überprüfen. Einzelne Länder wie Mecklenburg-Vorpommern kündigten sofortige Konsequenzen an. «Wir haben auf diesen Richterspruch gewartet. Er bringt Rechtssicherheit», sagte ein Sprecher des Schweriner Sozialministeriums. Die Bundesrichter hatten die hessische Verordnung in wesentlichen Punkten gekippt und Sonntagsarbeit in Callcentern, Videotheken, Bibliotheken sowie Lottogesellschaften untersagt.