Bundespräsident Gauck verabschiedet deutsches Paralympics-Team

Bundespräsident Joachim Gauck hat das deutsche Team zu den Paralympics in Rio de Janeiro verabschiedet. «Sportler sind für viele Menschen in Deutschland immer Vorbilder. Das gilt für diese Sportler ganz besonders», sagte das Staatsoberhaupt auf dem Frankfurter Flughafen. 105 Athleten sowie 70 Betreuer stiegen anschließend in das Flugzeug nach Brasilien. Insgesamt gehören 155 deutsche Sportler zu dem Aufgebot für die Weltspiele des Behindertensports vom 7. bis 18. September.