Bundespräsident Gauck besucht Vereinte Nationen in Bonn

Bundespräsident Joachim Gauck besucht heute die Vereinten Nationen in Bonn. Die frühere Bundeshauptstadt ist deutscher UN-Standort.

Bundespräsident Gauck besucht Vereinte Nationen in Bonn
Guillaume Horcajuelo Bundespräsident Gauck besucht Vereinte Nationen in Bonn

In 18 UN-Organisationen arbeiten rund 1000 Mitarbeiter aus aller Welt, vor allem in den Bereichen Klimaschutz, Umwelt, Entwicklung und Freiwilligendienste. Damit die UN den Standort nutzen kann, sind in Bonn mehrere frühere Bundestagsbauten saniert worden.

Gauck würdigt mit seinem Besuch - dem ersten eines deutschen Staatsoberhaupts bei den Bonner UN-Organisationen - auch die Arbeit der Vereinten Nationen zum 40. Jahrestag der Mitgliedschaft Deutschlands. Beide deutsche Staaten, die Bundesrepublik und die damalige DDR, wurden am 18. September 1973 in die Weltorganisation aufgenommen.