Bundespräsident Gauck dankt britischen Befreiern von Bergen-Belsen

Belsen (dpa) - Bundespräsident Joachim Gauck hat dem britischen Militär für die Befreiung des Konzentrationslagers Bergen-Belsen vor 70 Jahren gedankt. Die britischen Soldaten seien Botschafter einer demokratischen Kultur gewesen, die nicht auf Rache am Feind bedacht gewesen sei, sondern dem Recht und der Menschenwürde auch in Deutschland wieder zu neuer Geltung habe verhelfen sollen, sagte Gauck bei der zentralen Gedenkfeier zur Befreiung des Lagers in der Südheide. An der Gedenkfeier nahmen auch zahlreiche Überlebende von Bergen-Belsen teil.