Bundesrat für schnelle Entscheidung zu Fluthilfe

Nach dem Bundestag hat auch der Bundesrat eine schnelle Entscheidung über die Fluthilfe angekündigt. Die 16 Länder und der Bund stünden zusammen, wenn es drauf ankommt, sagte die Ministerpräsidentin Thüringens, Christine Lieberknecht. Den vorgesehenen «Aufbauhilfefonds» mit einem Volumen von bis zu acht Milliarden Euro nannte sie ein wichtiges Zeichen. Die Verabschiedung am 5. Juli im Bundesrat beweise die Handlungsfähigkeit der Politik. Alle Redner dankten den freiwilligen und organisierten Helfern.