Bundesrat lässt Gesetzespaket gegen Verbraucher-Abzocke passieren

Verbraucher sollen künftig besser vor unseriösen Geschäftspraktiken im Internet und am Telefon geschützt sein. Der Bundesrat ließ ein vom Bundestag verabschiedetes Gesetzespaket passieren, das unter anderem Massenabmahnungen privater Internetnutzer wegen Urheberrechtsverstößen eindämmen soll. Außerdem kommen Gewinnspielverträge nicht mehr am Telefon zustande, sondern müssen schriftlich abgeschlossen werden.