Bundesregierung: Die meisten Deutsche haben Syrien verlassen

Die Bundesregierung geht davon aus, dass inzwischen die allermeisten deutschen Staatsbürger Syrien verlassen haben. Das Auswärtige Amt habe schon vor über einem Jahr eine ausdrückliche Reisewarnung für das Bürgerkriegsland ausgesprochen, sagte ein Ministeriumssprecher. Eine genaue Zahl der dort verbliebenen deutschen Staatsbürger konnte der Sprecher nicht nennen. Es dürfte sich dabei aber in der Regel um Menschen mit doppelter Staatsbürgerschaft oder Angeheiratete handeln, ergänzte der Sprecher.