Bundesregierung erwartet 40 0000 Flüchtlinge - «dramatische Zahlen»

Die Bundesregierung rechnet an diesem Wochenende mit Zehntausenden neuen Flüchtlingen. Außenminister Frank-Walter Steinmeier spricht von «dramatischen Zahlen» und erwartet, dass morgen und übermorgen circa 40 000 Flüchtlinge nach Deutschland kommen. CSU-Chef Horst Seehofer attackiert die Flüchtlingspolitik von Kanzlerin Merkel scharf. «Das war ein Fehler, der uns noch lange beschäftigen wird. Ich sehe keine Möglichkeit, den Stöpsel wieder auf die Flasche zu kriegen», sagte er dem «Spiegel». Deutschland komme bald in «eine nicht mehr zu beherrschende Notlage».