Bundesregierung erwartet mehr Tote infolge des Klimawandels

Die Bundesregierung warnt einem Zeitungsbericht zufolge vor einer Zunahme an Gesundheitsproblemen und sogar Todesfällen als Folge des Klimawandels in Deutschland.

Bundesregierung erwartet mehr Tote infolge des Klimawandels
Patrick Pleul Bundesregierung erwartet mehr Tote infolge des Klimawandels

Die «bis zum Ende des 21. Jahrhunderts zu erwartende Häufigkeit und Dauer von Hitzewellen» könne zu einem häufigeren Auftreten von gesundheitlichen Beschwerden führen, zitiert der «Donaukurier» aus einer Antwort des Gesundheitsministeriums auf eine Anfrage der Grünen-Bundestagsfraktion.

Das Ministerium verweise auf eine Studie des Deutschen Wetterdienstes und rechne bis zum Ende des Jahrhunderts während Hitzewellen «mit einer um den Faktor 3 bis 5 erhöhten Todesrate», berichtet das Blatt. Schon im ersten Jahrzehnt dieses Jahrhunderts sei die Zahl der Todesfälle während Hitzewellen infolge koronarer Herzkrankheiten gestiegen. Dabei fehlt dem Herzen wegen verstopfter Blutgefäße Sauerstoff, ein Teil des Herzmuskels stirbt ab.