Bundesregierung fordert nach Flüchtlingsheim-Fotos Aufklärung

Die Bundesregierung dringt auf eine lückenlose Aufklärung der mutmaßlichen Misshandlungen in nordrhein-westfälischen Flüchtlingsunterkünften. Diese Vorfälle müssten rasch und dringend aufgeklärt werden, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert auf die Frage, ob die Handy-Aufnahmen von gedemütigten Flüchtlingen dem Ansehen Deutschlands schaden könnten. Ein Sprecher des Bundesinnenministeriums betonte, die Unterbringung der Asylbewerber sei Aufgabe der Bundesländer.