Bundesregierung: Keine Gefahr durch Vogelgrippe im Nordosten

Von dem von der Vogelgrippe befallenen Putenbetrieb in Mecklenburg-Vorpommern geht nach Ansicht der Bundesregierung keine Gefahr mehr aus. Die Tiere seien alle gekeult worden, sagte ein Sprecher des Landwirtschaftsministeriums heute in Berlin. Der Fall sei abgeschlossen. Laut Ministerium geht außerdem von dem Betrieb in den Niederlanden keine unmittelbare Gefährdung für Deutschland aus. Grundsätzlich sei man mit den zuständigen Behörden in den betroffenen Ländern - Niederlande und Großbritannien - im Kontakt.