Bundesregierung: Noch keine Entscheidung zum «Soli»-Zuschlag

Die Zukunft des Solidaritätszuschlages bleibt umstritten. Nach Darstellung der Bundesregierung gibt es noch keine abschließende Einigung. Ein schrittweiser Abbau des «Soli» nach dem Jahr 2020 sei eine Überlegung, der Kanzlerin Angela Merkel durchaus positiv gegenüberstehe, sagte Regierungssprecherin Christiane Wirtz. Auf ein solches Modell sollen sich laut «Süddeutscher Zeitung» die Parteichefs Angela Merkel und Horst Seehofer mit Finanzminister Wolfgang Schäuble geeinigt haben. Schäubles Sprecher Martin Jäger betonte aber, es würden verschiedene Optionen ausgelotet.