Bundesregierung offen für Verlängerung von Hellas-Hilfsprogramm

Nach dem Wahlsieg der Linkspartei Syriza in Griechenland ist die Bundesregierung offen für eine weitere Verlängerung des laufenden Hilfsprogramms der Europäer für Athen. «Grundsätzlich ist das eine Option», sagte eine Sprecherin des Finanzministeriums. Auch die Euro-Finanzminister zeigen sich gesprächsbereit, wie auch die EU-Kommission. Syriza will mit der rechtspopulistischen Partei der Unabhängigen Griechen regieren. Die absolute Mehrheit im Parlament hatte die Linkspartei knapp verpasst.