Bundesregierung will Deutschland besser auf Angriffe vorbereiten

Die Bundesregierung will Deutschland mit einer neuen «Konzeption Zivile Verteidigung» besser auf Bedrohungen durch Terror, Cyberattacken und Angriffe auf die Infrastruktur vorbereiten. Innenminister Thomas de Maizière stellt das Konzept heute in einem Berliner Wasserwerk vor. Zunächst wird das Bundeskabinett die vor allem in der Opposition umstrittenen Notfallplanungen verabschieden. Sicherheitsexperten befürchten, dass Terroristen oder Staaten etwa über Cyberattacken versuchen könnten, für die Versorgung der Gesellschaft wichtigen Anlagen anzugreifen.