Bundestag debattiert über Konsequenzen aus NSU-Mordserie

Der Bundestag berät heute über Konsequenzen aus der NSU-Mordserie. Trotz der Untersuchungsausschüsse im Bundestag und in mehreren Ländern beklagen Politiker aller Parteien immer noch mangelnde Aufklärung und Sensibilität. Dass bei jedem Angriff auf einen Ausländer aktiv nach möglicherweise rechtsradikalen Tätern gesucht werden sollte, sei noch längst nicht bei der Polizei angekommen, kritisiert etwa die Ombudsfrau der Bundesregierung für die NSU-Opfer, Barbara John, im «Kölner Stadt-Anzeiger». Dem rechtsextremen NSU werden unter anderem zehn Morde zur Last gelegt.