Bundestag verlangt von Kreml Aufklärung des Nemzow-Mordes

Der Bundestag hat über die Parteigrenzen hinweg vom Kreml eine Aufklärung des Mordes an dem russischen Oppositionspolitiker Boris Nemzow verlangt. Zugleich machten Redner aller Fraktionen Kremlchef Wladimir Putin persönlich dafür verantwortlich, dass sich das Meinungsklima gegen Regierungskritiker in Russland verschlimmert habe. Der Russland-Beauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler, forderte eine «Änderung der gesellschaftlichen Atmosphäre» in Russland.