Bundestag verschiebt Abschaltung des IT-Systems

Der Bundestag verschiebt die ursprünglich für diesen Donnerstag geplante Abschaltung seines Computersystems. Nach einem Hackerangriff sollte das IT-System ursprünglich mehrere Tage lang überarbeitet werden. Die Arbeiten werden nun vertagt. Hintergrund: die Vorbereitungen für eine mögliche Sondersitzung des Parlaments in der kommenden Woche zu neuen Griechenland-Hilfen sollen nicht beeinträchtigt werden. Wie ein Sprecher des Bundestags sagte, informierte Bundestagspräsident Norbert Lammert die Abgeordneten über die Verschiebung in einem Schreiben.