Bundestags-Ausschuss knüpft sich neue Facebook-Bedingungen vor

Die neuen Nutzungsbedingungen von Facebook sind jetzt auch Thema im Bundestag: Der Rechtsausschuss diskutiert über die geplanten Änderungen. Abgeordnete und Datenschützer kritisierten das Online-Netzwerk. Facebook gebe nicht ausreichend Auskunft darüber, welche Nutzerdaten gesammelt und verknüpft würden. «Die Frage ist: Welche Daten werden im Hintergrund gesammelt, und wie gehen die verschiedenen Unternehmen damit um?», sagte Mechthild Heil, die in der Unionsfraktion für den Verbraucherschutz zuständig ist. Facebook will die Allgemeinen Geschäftsbedingungen zum 30. Januar ändern.