Bundestagsabgeordnete planen trotz Besuchsverbots Türkei-Reise

Trotz Besuchsverbots planen Abgeordnete aller Bundestagsfraktionen für September eine Reise zu den deutschen Soldaten im türkischen Incirlik. Das hätten die Obleute im Verteidigungsausschuss einmütig beschlossen, sagte der Linke-Verteidigungsexperte Alexander Neu. Er bestätigte damit einen «Spiegel Online»-Bericht. Die türkische Regierung hatte deutschen Politikern vor wenigen Wochen einen Besuch auf der Luftwaffenbasis in Incirlik verweigert. Im Bundestag wird ein Zusammenhang mit der Armenier-Resolution des Parlaments gesehen.