Bundestagsdelegation startet Türkei-Mission

Sieben Abgeordnete des Bundestags sind in der Türkei eingetroffen, um nach einem viermonatigem Besuchsverbot die deutschen Soldaten auf dem Luftwaffenstützpunkt Incirlik zu treffen. Vorher stehen politische Gespräche in der Hauptstadt Ankara auf dem Programm. Delegationsleiter Karl Lamers erhofft sich von der Reise eine Entspannung im deutsch-türkischen Verhältnis. Allerdings sagte Lamers auch, dass der Bundestag weiterhin zu seiner von der Türkei scharf kritisierten Armenier-Resolution stehe.