Bundestagsvize Pau fordert nach Drohungen mehr Schutz für Politiker

Nach Morddrohungen und einer Hass-Demonstration vor ihrem Wohnhaus hat Bundestagsvizepräsidentin Petra Pau in der «Bild am Sonntag» mehr Schutz für die Privatsphäre von Politikern gefordert. Vor zwei Wochen marschierten rund 100 Demonstranten an Paus Haus vorbei und riefen minutenlang rassistische Parolen. Erst vor wenigen Tagen war in Tröglitz in Sachsen-Anhalt der ehrenamtliche Ortsbürgermeister Markus Nierth zurückgetreten, weil Rechtsextremisten vor seinem Wohnhaus demonstrieren wollten. Er sah sich und seine Familie nicht genug geschützt.