Bundeswehr bietet Hilfe für Flüchtlings-Verteilzentren an

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat Ländern und Kommunen Hilfe bei der Bewältigung der Flüchtlingskrise angeboten. Soldaten und Zivilbeschäftigte der Bundeswehr könnten unter anderem Einrichtung und Betrieb der geplanten Verteilzentren für Flüchtlinge übernehmen, sagte von der Leyen. Als mögliche Standorte nannte sie Berlin-Schönefeld und Soltau-Fallingbostel. Eine Entscheidung über Orte und Einsatz der Bundeswehr sei aber noch nicht gefallen. In München gibt es faktisch schon ein solches «Drehkreuz».