Bundeswehr-Einsatz in Ostukraine geplant

Die Bundeswehr wird sich an einer OSZE-Mission im Osten der Ukraine beteiligen. Der Drohnen-Einsatz soll helfen, die Waffenruhe in der Krisenregion zu überwachen. Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen unterrichtete am Abend die Obleute des Bundestags über die geplante Beteiligung an einer Mission der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa. Noch ist unklar, wie viele Soldaten und Drohnen die Bundeswehr in die Ukraine schicken wird. Die «Bild»-Zeitung schreibt von rund 200 Soldaten.