Bundeswehr erhöht Sicherheitsvorkehrungen für Soldaten in Türkei

Wegen der jüngsten Gewalteskalation in der Türkei verstärkt Deutschland den Schutz für die dortigen Bundeswehrkräfte. Das Verteidigungsministerium teilte mit, dass die Sicherheitsmaßnahmen für die 260 Soldaten erhöht worden seien, die nahe der Grenze zu Syrien über das Raketenabwehrsystem «Patriot» wachen. Das Auswärtige Amt verschärfte seine Reise- und Sicherheitshinweise für die Türkei. Bei Reisen über Land wird zu besonderer Umsicht und Vorsicht geraten.