Bundeswehr in der Abwärtsspirale - Wehrbeauftragter schlägt Alarm

Der scheidende Wehrbeauftragte Hellmut Königshaus hat teils unzumutbare Mängel bei Ausrüstung und Kasernen der Bundeswehr angeprangert und mehr Geld für die Truppe verlangt. Die Bundeswehr stehe an der Grenze ihrer Leistungsfähigkeit, heißt es in seinem letzten Jahresbericht, den der FDP-Politiker vorlegte. «Die jetzt dringend notwendigen Verbesserungen erfordern erhebliche finanzielle Aufwendungen», sagte er. Andernfalls werde sich die «Abwärtsspirale» noch schneller drehen. Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen versprach, sich um eine Behebung der Mängel zu bemühen.