Bundesweite Verkehrszählung startet

Die Verkehrszähler sind wieder unterwegs: Heute startet an den Straßen eine bundesweite Aktion, bei der an insgesamt 34 000 Messstellen bis Ende September Fahrzeuge gezählt werden. Die Werte werden nach Angaben der Bundesanstalt für Straßenwesen alle fünf Jahre erfasst, um die Verkehrsentwicklung zu beurteilen und neue Straßen oder Lärmschutzmaßnahmen zu planen. Ermittelt wird zum Beispiel, wie viele Autos im Schnitt auf einem Abschnitt fahren und wie hoch der Anteil des Schwerlastverkehrs ist.