Burger-King-Filialen sollen bis Mittwoch alle wieder auf sein

Die Fast-Food-Kette Burger King will die 89 wochenlang geschlossenen Schnellrestaurants der insolventen Betreibergesellschaft bis Mittwoch komplett wieder in Betrieb nehmen. Man habe alle Hebel in Bewegung gesetzt, um eine schnelle Wiedereröffnung möglich zu machen, sagte Burger-King-Deutschlandchef Andreas Bork in München. Die 89 Schnellrestaurants mit 3000 Beschäftigten hatten im November schließen müssen, nachdem Burger King dem größten deutschen Franchisenehmer Yi-Ko nach dem Wirbel um Hygienemängel und schlechte Arbeitsbedingungen gekündigt hatte.