Bus mit deutschen Kindern in Niederlanden verunglückt

Ein Reisebus mit etwa 60 Schulkindern aus Nordrhein-Westfalen ist im Norden der Niederlande mit einem Auto zusammengestoßen. Die Kinder kamen mit dem Schrecken davon. In dem Auto, das in Brand geriet, starb ein Mann. Eine Frau konnte von Rettungskräften aus dem Wagen geborgen werden, sie erlitt schwere Verletzungen. Die Kinder im Alter von etwa 14 Jahren waren auf dem Heimweg von einem zweiwöchigen Ferienaufenthalt. Sie konnten die Reise später in einem anderen Bus fortsetzen.