Bus rollt ohne Fahrer los - Irrfahrt richtet hohen Schaden an

Ein führerloser Bus hat in Velbert in Nordrhein-Westfalen parkende Autos demoliert und eine Mauer durchbrochen. Wie die Polizei mitteilte, hatte der Fahrer sein Gefährt am Abend am Straßenrand abgestellt. Stunden später rollte der Bus dann los - fuhr in Schlangenlinien durch die Stadt, beschädigte zwei Verkehrsschilder, knickte eine Laterne um und durchbrach nach 600 Metern die Mauer zu einem Firmengelände, wo er in zwei abgestellte Autos krachte und stehen blieb. Der Schaden beträgt 75 000 Euro.