Busunglück in Frankreich: LKW-Fahrer verlor wohl Kontrolle

Nach dem tödlichen Busunfall in Frankreich gibt es Hinweise darauf, dass der Fahrer des beteiligten Lastwagens die Kontrolle verloren haben könnte.

Busunglück in Frankreich: LKW-Fahrer verlor wohl Kontrolle
Caroline Blumberg Busunglück in Frankreich: LKW-Fahrer verlor wohl Kontrolle

«Offensichtlich ist es der Lastwagen, der die Kontrolle über das Fahrzeug verloren und sich quergestellt hat», sagte der Bürgermeister des Unglücksorts Puisseguin, Xavier Sublett dem französischen Radiosender RTL. Der Busfahrer habe versucht, auszuweichen, dies aber nicht geschafft. «Er konnte nur noch den Türmechanismus betätigen, um es einigen zu ermöglichen, den Bus zu verlassen.»

Die Fahrzeuge gingen in Flammen auf, 42 Menschen starben - darunter auch der Fahrer des Lastwagens. Der Busfahrer soll das Unglück entgegen erster Angaben überlebt haben, wie der Bürgermeister berichtete.

Offiziell ist die Unglücksursache nach Angaben des Präfekten noch nicht geklärt, eine Untersuchung läuft. Nach ersten Angaben der Behörden konnten sich nur acht Businsassen retten, vier davon mit schweren Verletzungen.