Bild der Verwüstung in der Kleinstadt Bützow bei Rostock

Am Tag nach dem schweren Sturm in Bützow bei Rostock bietet sich heute ein Bild der Verwüstung. Die Hauptstraße ist gesperrt, überall liegen Ziegel von abgedeckten Dächern. Auch an den Dächern der Kirche und des Rathauses sind schwere Schäden zu sehen. Ein Polizeisprecher sagte, es gelte in Bützow erst mal wieder ein ziviles Leben aufzubauen - über die Schadenshöhe habe noch niemand nachgedacht. Bei dem Unwetter waren nach Angaben des Landrats etwa 30 Menschen durch umherfliegende Trümmerteile leicht verletzt worden.