Nach Tornado: Aufräumarbeiten in Bützow gehen weiter

Nach den Zerstörungen durch einen Tornado gehen heute in Bützow bei Rostock die Aufräumarbeiten weiter. Große Teile der Trümmer und des Schutts sind bereits entfernt worden. Doch Landrat Sebastian Constien rechnete angesichts der massiven Schäden nicht mit einem schnellen Ende der Arbeiten. Drei Schulen sollen die ganze Woche noch geschlossen bleiben, für eine Betreuung der Kinder sei aber gesorgt. Ein Tornado, der nur knapp zehn Minuten wütete, hatte in der Kleinstadt in Mecklenburg-Vorpommern am Dienstagabend einen Schaden in Millionenhöhe angerichtet.