BVB schlägt St. Pauli 2:1 - Aktion für Flüchtlinge

Im Rahmen der Flüchtlingshilfe hat Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund vor 25 731 Zuschauern ein Testspiel beim Zweitligisten FC St. Pauli mit 2:1 gewonnen. Das Spiel stand am Millerntor unter dem Motto «Refugees Welcome». Rund 1000 Flüchtlinge waren zu der Partie eingeladen worden. Auch die Einlaufkinder stammten alle aus geflüchteten Familien. «Wenn ich daran denke, wie zuletzt Flüchtlinge in Deutschland willkommen geheißen wurden, kriege ich Gänsehaut», sagte Neven Subotic dem TV-Sender Sky. Der BVB-Abwehrspieler floh einst selbst nach Deutschland.