Cameron Mitte Januar bei Obama im Weißen Haus

Präsident Barack Obama erhält am 15. und 16. Januar Besuch vom britischen Regierungschef David Cameron. Die Visite zum Jahresbeginn unterstreiche die Bandbreite, Tiefe und Stärke der Beziehungen zwischen beiden Ländern und die freundschaftlichen Bande zwischen beiden Völkern, hieß es in einer Mitteilung des Weißen Hauses. Demnach wollen Obama und Cameron über eine Reihe von Themen sprechen, so über den Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat, den Iran und das russische Vorgehen in der Ukraine.