Cameron trifft sich nach Enthauptungsvideo mit Geheimdienstleuten

Nach der mutmaßlichen Enthauptung des Briten Alan Henning durch Terroristen des Islamischen Staats hat sich  Premierminister David Cameron mit Geheimdienstleuten getroffen. An dem Treffen auf seinem Landsitz Chequers nahmen auch Vertreter der Armee und des Außenministeriums teil, teilte die Downing Street mit. Cameron hatte zuvor betont, Großbritannien werde die Mörder zur Verantwortung ziehen. Am Abend war ein Video im Internet aufgetaucht, dass die Enthauptung des 47 Jahre alten Familienvaters zeigen soll. Eine Bestätigung für die Echtheit des Bandes gab es zunächst nicht.