Cameron und May am frühen Abend bei der Queen

Wechsel in Downing Street Nr. 10: Königin Elizabeth II. wird am frühen Abend Theresa May zur neuen Premierministerin von Großbritannien ernennen. Die kurze Zeremonie im Buckingham-Palast knapp drei Wochen nach dem historischen Brexit-Votum gilt als Formsache. Dabei wird May auch nicht - wie früher üblich - der Queen die Hand küssen. Das Händeschütteln reicht heutzutage. May ist seit dem Rücktritt von Margaret Thatcher 1990 die erste Frau, die in London regiert.