Filmfest Cannes eröffnet mit Catherine Deneuve

Mit einem Sozialdrama wird am Abend das 68. Internationale Filmfestival Cannes eröffnet. Zu der Premiere des Films «La tête haute» wird auch Hauptdarstellerin Catherine Deneuve erwartet. Regie führte die Französin Emmanuelle Bercot. Es ist das erste Mal seit mehr als 25 Jahren, dass das Festival mit dem Film einer Regisseurin startet. Im Wettbewerb konkurrieren 19 andere Beiträge um die Goldene Palme, darunter etwa Werke von Nanni Moretti, Paolo Sorrentino und Gus Van Sant. Einen Film eines deutschen Filmemachers gibt es in der Hauptauswahl in diesem Jahr nicht.