Carreras: Man nimmt die eine Chance, die man hat

Jahre nach seiner schweren Leukämie hat der Opernsänger José Carreras (66) in München über seinen Kampf gegen die Krankheit gesprochen.

Carreras: Man nimmt die eine Chance, die man hat
Ursula Düren Carreras: Man nimmt die eine Chance, die man hat

«Wenn man nur eine Chance unter einer Million hat, dann nimmt man eben diese eine und sagt: Das ist meine Chance!», sagte er am Mittwoch auf einer Pressekonferenz mit der ehemaligen Opernsängerin und heutigen Teleshopping-Queen Judith Williams. Sie präsentierte ihr Buch «Stolpersteine des Glücks», von dessen Erlös Geld an die José-Carreras-Leukämie-Stiftung geht.

Einer der glücklichen «Steine», auf die sie in ihrem Leben getroffen sei, war nach ihren Worten Carreras. Bei ihrer ersten Begegnung habe sie als Musik-Studentin in Köln Carreras Blumen überreicht.