CDU-Generalsekretär Tauber begrüßt Debatte über Sexismus

CDU-Generalsekretär Peter Tauber hält eine Diskussion über sexistisches Verhalten in Politik und Gesellschaft für dringend geboten. Nach den Sexismus-Vorwürfen einer Berliner CDU-Politikerin gegen ihren Landesverband sagte Tauber: Geschichten wie diese bekomme er immer wieder geschildert. Aber ohne Nennung von Namen. Dann sei es schwierig, etwas dagegen zu tun. Umso wichtiger sei, dass es nun diese Debatte gebe, sagte Tauber der «Bild am Sonntag». Nötig sei eine größere Sensibilität in der ganzen Gesellschaft.