CDU-Generalsekretär schlägt «Patensystem» für Einwanderer vor

CDU-Generalsekretär Peter Tauber setzt sich weiter für ein Einwanderungsgesetz ein. In der «Bild am Sonntag» schlägt er ein «Patensystem» nach kanadischem Vorbild vor. In Kanada bekomme jeder Einwanderer einen Einheimischen an die Hand, der ihm das Land näherbringe. Deutschland habe eine große Ehrenamtskultur, die man nutzen sollte, sagte Tauber. Die Paten könnten Einwanderern die deutsche Geschichte und Kultur nahebringen. Da gehe es nicht nur um Behördengänge, sondern um Demokratie, Gleichberechtigung und unsere freiheitlich-demokratische Grundordnung.