CDU-Ministerpräsident fordert nationale Grenzsicherung

Angesichts der hohen Flüchtlingszahlen verlangt Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff von der Bundesregierung, dass sie die deutsche Staatsgrenze schützt. «Wenn ein nicht funktionierendes System wie Schengen derzeit dazu beiträgt, Europa zu spalten, dann müssen wir die nationale Grenzsicherung wieder einführen, um Europa zusammenzuhalten», sagte er der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung». «Wir brauchen wieder die Hoheit über unser Territorium». Hoffnung auf einen Rückgang der Flüchtlingszahlen hat Haseloff nicht. Eine schnelle Lösung werde es nicht geben.