CDU-Politiker Andreas Schockenhoff gestorben

Der stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Fraktion im Bundestag, Andreas Schockenhoff, ist tot. Der CDU-Außenpolitiker und langjährige Koordinator für die deutsch-russische Zusammenarbeit im Auswärtigen Amt starb in der Nacht zum Sonntag im Alter von 57 Jahren eines natürlichen Todes, wie ein Fraktionssprecher der Nachrichtenagentur dpa sagte. Fraktionschef Volker Kauder erklärte, die Unions-Bundestagsfraktion verliere mit Schockenhoff einen ihrer profiliertesten Politiker und ganz viele auch einen guten Freund.