CDU schließt Untersuchungsausschuss wegen Spähaffäre nicht aus

Die CDU schließt einen Untersuchungsausschuss des Bundestages zur NSA-Spähaffäre nicht aus. Grundsätzlich lehne er den Wunsch nach einem Untersuchungsausschuss nicht ab, sagte der Parlamentarische Geschäftsführer der Unionsfraktion, Michael Grosse-Brömer, mit Blick auf eine entsprechende Forderung der Linkspartei der «Leipziger Volkszeitung». Zunächst seien jedoch die USA am Zug. Sie müssten rasch und umfassend klar zu machen, in welchem Umfang Abhörmaßnahmen stattgefunden haben.