CDU segnet schwarz-grüne Koalition in Hessen ab

Die hessische CDU hat die geplante Koalition mit den Grünen gebilligt. Das gab der Landesvorsitzende, Ministerpräsident Volker Bouffier, nach einem kleinen Parteitag bekannt.

Die rund 100 Delegierten votierten demnach einstimmig für das bundesweit erste Regierungsbündnis zwischen CDU und Grünen in einem Flächenland. Am Mittwoch hatten bereits der CDU-Landesvorstand und die Landtagsfraktion der Partei die geplante Koalition einstimmig gebilligt.

Bei den hessischen Grünen sollte am Samstag die Parteibasis in einer Landesmitgliederversammlung in Frankfurt am Main über den Koalitionsvertrag abstimmen. Vor dem Eingang protestierten mehrere Hundert Fluglärmgegner. Die Bürgerinitiativen befürchten, dass es - anders als von den Grünen im Wahlkampf versprochen - rund um den Flughafen nicht leiser wird.

Geht auch das Grünen-Votum positiv aus, ist der Weg für Schwarz-Grün endgültig frei. Die neue Regierung soll dann in der konstituierenden Sitzung des Landtags am 18. Januar vereidigt werden.